Rücktrittsrecht, Widerrufsbelehrung, Folgen des Widerrufs

Innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag an dem der Verbraucher sie oder ein von ihm ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, in den Besitz der Ware bzw. der letzten Teilsendung bzw. der zuletzt gelieferten Ware erlangt hat, kann der Käufer ohne Angaben von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Der Widerruf muss schriftlich erfolgen. Die Waren sind an folgende Adresse zurück zusenden:

Candarila

Mariannengasse 24/1/1

1090 Wien

Für den Rücktritt muss uns der Käufer mit einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Rücktritt ist jedoch an keine bestimmte Form gebunden. Bitte beachten Sie aber, dass uns der Widerruf zugehen muss, um wirksam zu sein. Der Kunde kann dafür das hier beigefügte Muster-Widerrufformular verwenden.

__________________________________________________________________________

Muster Rücktrittserklärung / Widerruferklärung

An

Candarila

Mariannengasse 24/1/1

1090 Wien

Email: office@candarila.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf folgender Artikel:

……………………………………………………………………………

Bestelldatum: …………………………………………………..

Waren erhalten am: ………………………………………..

Rückzahlung auf Konto:

……………………………………………….

Ihr Name: …………….……………………………………………..

Ihre Anschrift: ……………………….……………………………

Email: ………………………………………………………………….

Ort/Datum                                                    Unterschrift

………………………………………………..               ……………………………………………..

__________________________________________________________________________ 

Im Falle des Rücktritts sind die Versandkosten vom Käufer zu tragen. Die Ware muss im einwandfreien, unbenutzten und ungetragenen Zustand sein.

Das Rücktrittsrecht ist ausgeschlossen bei Lieferungen:

.) Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
.) Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
.) Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
.) Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
.) alkoholische Getränke, deren Preis bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, die aber nicht früher als 30 Tage nach Vertragsabschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
.) Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
.) Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen,
.) Dienstleistungen in den Bereichen, Beförderung von Waren, Lieferung von Speisen und Getränken und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist.

Der Verbraucher hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem dieser uns über den Widerruf des Vertrags unterrichtet, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet. Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung, sofern wir ihn vorab über die Pflicht zur Tragung der Kosten für die Rücksendung informiert haben. Der Verbraucher muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch den Verbraucher zurückzuführen ist. Der Verbraucher haftet jedoch in keinem Fall für den Wertverlust der Ware, wenn er von uns nicht über sein Rücktrittsrecht belehrt wurde.


Top