Saftiger Marillenkuchen

Posted By: Admin Candarila In: Food On: Monday, August 1, 2016 Kommentar: 0 Hit: 344

Saftiger Marillenkuchen - mit selbst gepflückten Marillen aus der Wachau

Was gibt es Schöneres als mit selbst gepflückten Marillen einen saftigen Marillenkuchen zu backen! Marillenkuchen ist eine der beliebtesten Mehlspeisen in Österreich.

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 20 g Honig
  • 5 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1/4 l Milch
  • eine Prise Salz
  • 500 g Wachauer Marillen

Zubereitung:

1. Marillen waschen, vierteln und beiseite stellen

2. Eier trennen und Eiklar zu Schnee schlagen

3. Butter mit Zucker schaumig schlagen und die Eidotter nach und nach untermengen

4. Die restlichen Zutaten zur Butter–Eimasse geben, den Schnee unterheben und die Teigmasse auf einem Backblech glattstreichen

5. Die geviertelten Marillen auf den Kuchenteig schön verteilen und bei 180 °C ca. 30 min gold-braun backen

6. Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen. Vor dem Verzehr mit Staubzucker bestreuen und genießen.

Tipp:

Mit Rosenblütenzucker bestreuen, dann sieht Ihr Marillenkuchen noch festlicher aus.

Gutes Gelingen beim Backen und guten Appetit!

Kommentare

Schreiben Sie Ihr Kommentar.

Top