Der Weihnachtsduft

Posted By: Admin Candarila In: Food On: Friday, November 20, 2015 Kommentar: 0 Hit: 727

Der Weihnachtsduft kann so unwiderstehlich sein....

Wenn die Tage kürzer und die Nächte winterlich kalt werden – ja wenn der Baum seine Winterhaube wieder aufsetzt, dann steigt die Lust auf weihnachtliche Köstlichkeiten auf Rekordniveau. Typische Weihnachtsgewürze wie Nelken, Vanille, Kardamom, Zimt oder Rum verleihen erst den Keksen, Lebkuchen, Glühwein, Bratwürstel, Schweinbraten, Bratkartoffeln, Langos sowie anderen traditionellen Gerichten die notwendige Würze und erzeugen einen herrlichen und unwiderstehlichen Weihnachtsduft. Dieser verführerische Duft erinnert den Erwachsenen an schöne Adventtage aus seiner Kindheit. Die Großeltern oder Mama und Papa backen und kochen gemeinsam zauberhafte Köstlichkeiten für ihre Liebsten, während der Weihnachtsbaum schön und festlich mit goldenen Weihnachtskugeln, Lametta, glitzernden Eiszapfen geschmückt wird. Damit Ihr Weihnachtstisch mit Köstlichkeiten gedeckt sein wird, finden Sie folgende uralte köstliche Weihnachtsrezepte als Anregung zum Nachkochen.

Wer will, bäckt honigsüße Küsse 

Zutaten:

170g Mehl

80g Butter

30g Zucker

2 Eier

60g Honig

60g Haselnüsse gerieben

½ geriebene unbehandelte Zitronenschale und eine Prise Salz

Und so gelingt´s:

1. Mehl mit Nüssen mischen.

2. Butter mit Zucker und der Salzprise schaumig schlagen, die Eier vorsichtig (nicht alle auf einmal, es kommt jeder dran!) unterrühren. Weiter schön schaumig schlagen. Den Honig kurz mit mixen und das Nussmehl mit der geriebenen Zitronenschale unterheben.

3. mit einem Dressiersack die Masse aufspritzen und bei 180 °C vorsichtig goldig backen.

4. nach dem Auskühlen kann man sich ruhig ein paar Honigküsse gönnen.

 

 

Oberösterreichische Mostkekse oder sind´s Weinviertler Weinkekse

Zutaten:

250 g Mehl

250g Butter

2 EL Most für Mostkekse bzw. Wein für Weinkekse

Ribisel- oder andere Lieblingsmarmelade zum Füllen

 

Und so gelingen die Kekse:

1. Aus Mehl, Butter (am besten in kleinere Stücke geschnitten) und den Wein/Most einen Teig kneten und zum aushärten für ca. 40 Minuten in den Kühlschrank geben.

2. Teig ca. 2mm dick ausrollen, mit den Lieblingsausstecher Formen ausstechen, auf ein Blech geben und mit etwas Marmelade füllen und mit einem weiteren Keks zudecken. Bei 180 °C ca. 10 Minuten backen.

3. Herausnehmen in Zucker wälzen, vor dem Probieren etwas auskühlen lassen, denn die Marmelade ist etwas heiß.

4. Einen genussvollen und schönen Advent!

Kommentare

Schreiben Sie Ihr Kommentar.

Top